Startseite
  Über...
  Archiv
  Heute schon gelacht?
  Gästebuch
  Kontakt

   GV Elephants
   World of Warcraft
   Lee's Corner

http://myblog.de/krys

Gratis bloggen bei
myblog.de





#1 first blog

Joa...irgendwann muss man halt damit anfangen. Warum?! Keine Ahnung, vielleicht langeweile oder Mitteilungsdrang? Was auch immer, ich fange an zu bloggen

Morgen gehts dann richtig los, heute noch einiges an Hausaufgaben zu erledigen und Zeit für nen kleinen Instanzenrun bei WoW sollte auch noch sein

Chris

1.11.06 22:37


#2 Wochenende

Aus dem "morgen" wurde zwar nichts, aber egal. Hab halt viel zu tun...

Endlich Wochenende.

Planungen:

Heute: Elephantsspiel in MG
Samstag: WoW, Max 18. Geb
Sonntag: Ausschlafen, WoW


So,muss dann auch schon wieder los. Der Bus wartet nicht ewig.
Zum Spiel gibts dann vllt heute Abend, ansonsten morgen was zu lesen

 

3.11.06 16:41


#3 Lions - Elephants

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten bekam man in MG zu sehen.

In der ersten Halbzeit waren die Lions DIE Spielbestimmende Mannschaft. Bis zur Halbzeit konnten schon 3 Spieler Zweistellig punkten (Krausen,11 | Theilmann, 11 | Thompson, 13), Krausen sogar schon mit 11 Rebs.
Somit lagen die Lions auch verdient mit 49:29 vorne. Das Spiel schien schon gelaufen zu sein. Bei den Grevenbroichern lief vorne (0/7 3er) wenig. Die Verteidiung ließ oft zu wünschen übrig und so konnte MG viele freie Schüsse nehmen.

In der 2. Halbzeit kamen beide erst nicht so richtig aus den Startlöchern, doch dann konnte sich Grevenbroich in einen Rausch spielen und schnell bis auf 10 Punkte rankommen. (3. Viertel: 20:30). In der Verteidung konnte Klassen glänzen. Mit 12 Rebs (davon 4 offensiv) und 5 Blocks konnte er überzeugen. Dazu steuerte er noch 11 Punkte bei.
Anthony konnte alle seine Punkte (19) in der 2. Halbzeit erzielen.
Wenn es wichtige Würfe gab, er war da und versenkte sie.

Aber noch viel mehr sollte Marco hervorgehoben werden.
In der 1. Halbzeit noch eher verunsichert und ein paar dummen Aktionen, bot er in der 2. Halbzeit eine sehr gute und konzentrierte Leistung, die mit 4 3ern belohnt wurde (insgesamt 14 Punkte).
Sein bestes Spiel bei den Elephants.


Topscorrer:

MG:
Krausen (23 Punkte, 17 Rebs, 4 Steals)
Thompson (20 Punkte, 8Rebs, 3 Steals)
Gibson (19 Punkte, 6 Ass)
Theilmann (17 Punkte, 4/5 3er)


GV:
Harris (17 Punkte, 7Rebs)
Williams (19 Punkte, 3 3er,3 Ass, 3 Steals)
Woamy (14 Punkte, 4 3er)
Klassen (11 Punkte, 12 Rebs, 5 Blocks)
4.11.06 17:10


#4 Max Geb.

Die beste Party seit langem. Einfach geil gewesen, mehr davon.

 

Nochmal danke für die Einladung und Alles Gute  

5.11.06 02:19


#5 Erster Sieg !!!!

Elephants gewinnen 72:69 nach einem spannenden Spiel gegen Hagen

Wäre doch Anhtonys Dunk reingegangen (mal so eben über nen Hagener drüber gesprungen), wäre die Halle wohl explodiert, so geil war die Stimmung (geschätze 1000 Zuschauer) zustimmung zustimmung zustimmung

Enttäuschungen gab es aber leider auch. Marco konnte leider kein bisschen an sein Spiel aus MG anknüpfen: 3 Angriffe, 3 TO's Ablehnung


Herrn Grothe aus Hagen hatte ich besser in Erinnerung, einfach nur ein schlechter Tag oder was war los?


Unser Neuzugang Loukas Lazoukits war einfach unbeschreiblich. Seinem alten Team wollte er es wohl richtig zeigen. Sein No-Look Pass auf Harris war der Hammer. Er macht einfach das ganze Team besser. Aber auch auf der Bank gab es alles: Er wusste wie man das Publikum heiß zu macht. So einen brauchen wir!

 

Die letzen Sekunden waren nichts für schwache Nerven. Gleichstand, Elephants 2 Freiwürfe. Beide drin. Im Gegenzug Hagen mit Freiwürfen, aber nur 1/2. Baumann bekommt Reb, verlegt aber den Korbleger. Elephants wieder an der Linie beide drin. 3 Punkte vorne. Letzten Angriff konnte Wojdyla schon in den Entstehung abfangen und damit hielt er den Sieg fest.

Noch Minuten nach dem Spiel waren die Fans nicht zu halten (wobei einem während des Spiels auch die Nerven durchgebrannt sind und er mit einem kleinem Trommelstock nach den Schiris geworfen hat, ist aber nichts passiert) "Oh wie ist das schön" wurde oft genug angestimmt.

 

Für mich war das Spiel von der Spannung her vergleichbar mit dem Viertelfinal-WM Spiel GER-ARG


Gegen Lichterfelde wird es aber auch nicht einfacher. Habe gehört, dass die welche von ALBA und/oder einen PG-Ami bekommen sollen.
Jedenfalls wird die Halle wieder kochen, kommt alle

Zu den Schiris sag ich mal lieber nichts, immerhin auf beiden Seiten sehr schlecht

 

Elephants:


Harris: 19 Punkte, 11 Rebs
Lazoukits: 16 Punkte6Rebs,6Ass
Williams: 14 Punkte, 8 Rebs, 4 Steals

Hagen:

Baumann: 25 Punkte, 18 Rebs
Schröter: 11 Punkte
Rust: 11 Punkte, 6 Rebs

12.11.06 00:50


#6 neues Handy

Endlich....

 

Mein altes Nokia 6230 hat ausgedient, Mittwoch gibt's endlich was neues.

Zuerst wollte ich das N93, aber für das Ding brauch man ja eine extra Tasche so riesig ist es. Schnell war Ersatz gefunden: Sony Ericsson K800i.

Mit 3,2 Megapixeln und 512MB Speicher ist es wohl eher ein Kamera mit der man telefonieren kann, bzw ein MP3 Player zum SMS schreiben, anstatt andersherum. Was solls?!

 


13.11.06 21:57


#7 2. Saisonsieg :)

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (11:10) setzen sich die Elephants Stück für Stück ab. Zur Halbzeit konnte man sich bis auf 11 Punkte absetzen (42:31).
Im letzten Spiel konnte Schaffartzik noch mit 28 Punkten überzeugen, in der 1. Halbzeit blieb er ganz ohne Punkt, was an der großartigen Verteidigung von Anthony lag. (Was sich auch in der 2. Halbzeit nicht ändern sollte, da Schaffartzik nur auf einen Punkt gekommen ist).
Im 3. Viertel konnte man sich noch weiter absetzen. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber höchster Vorsprung war +23.

Lichterfeld insgesamt ohne 4 Spieler (2 davon mit ALBA unterwegs), trotzdem konnten sich einige Spieler hervorheben. So zum Beispiel Ingo Stein mit 28 Punkten oder Oliver Clay mit 18 Punkten und 10 Rebounds.


Bei den Elephants hieß de stärkste Spieler diesmal wohl "Das Team".
Mit insgesamt 4 Spielern, die zweistellig Punkten konnten (Anthony 18, Klesper 13, Loukas 10 und Harris 24) gab es viele Optionen im Angriff. Vorbeitet wurde aber genau so gut. Ob Anthony (5 Ass), Timo (4 Ass) oder Loukas (4 Ass), alle hatten das Auge für den Mitspieler.


Zusammenfassend bleibt wohl zu sagen, dass diesmal alle ihren Job (teilweise jedoch mit kleinen Aussetzern) gemeistert haben. Der Sieg war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr
19.11.06 19:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung